• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Drei Minuten vor Schluss wurde das Rennen mit der roten Flagge abgebrochen

Auch in der Tourenwagen Classic steht das letzte Wochenende in diesem Jahr auf dem Programm. Die Finalläufe werden ebenfalls beim ADAC Racing Weekend vom 14. bis 16. Oktober in der Eifel abgehalten. 16 verschiedene Marken hatten sich am 10.10 bereits eingeschrieben. Unter anderem will das Pfister Racing Team mit insgesamt acht Chevrolet Cruze an den Start gehen. Fahrer aus vier Nationen werden hier auf dem Nürburgring und zwar auf dem 5,137 Kilometer langen Grand Prix Kurs um Punkte kämpfen.

Weiterlesen: Drei Minuten vor Schluss wurde das Rennen mit der roten Flagge abgebrochen

Anton Werner holt sich an diesem Wochenende den Doppelsieg

Vom österreichischen Salzburgring stand nach einer längeren Pause von fünf Wochen die nächste Rennstrecke auf dem Plan. Die Protagonisten der Tourenwagen Classic reisten im Rahmen des ADAC Racing Weekends vom 29. bis 30.07 in die Eifel um ihre Läufe fünf und sechs auf dem Nürburgring unter die Räder zu nehmen.

Weiterlesen: Anton Werner holt sich an diesem Wochenende den Doppelsieg

Fehlerteufel schlug zu und der Duisburger profitierte

Vom 08. bis 10. April starten die Tourenwagen Legenden light und das Tourenwagen Revival in die Saison 2022. Im Rahmen des ADAC Racing Weekends in der Motorsport Arena Oschersleben in der Magdeburger Börde. Hier stehen die ersten Rennkilometer der beiden Schwesterserien der Tourenwagen Legenden auf dem Programm.

Weiterlesen: Fehlerteufel schlug zu und der Duisburger profitierte

Der zweiten Aufschlag fand auf dem Salzburgring statt

Die Tourenwagen Classic darf 2022 endlich auch unter dem angedachten Namen durchstarten. Das Landgericht Frankfurt am Main hat im Namen des Volkes das Urteil getroffen, dass die einstweilige Verfügung gegen die Nutzung des Seriennamens Tourenwagen Classic durch die TWL aufgehoben wird. Ab dem Rennwochenende auf dem Salzburgring (17. bis 19. Juni) geht es nun in der Serie für Gruppe-H- und Cup-Fahrzeuge der Baujahre 1970 bis 2008 rund.

Weiterlesen: Der zweiten Aufschlag fand auf dem Salzburgring statt
Copyright (c) MRT-Sport 2016-2020. All rights reserved.
Provided by Wauer Services