• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Zum dritten Mal wird ein Franzose als Meister gekrönt

Vom  27. bis 29. September werden im Porsche Carrera Cup Deutschland auf dem Sachsenring im Rahmen der der ADAC GT Masters noch zwei Titel vergeben. Neben der Gesamtwertung ist auch der Ausgang in der Amateur-Klasse weiterhin völlig offen. Eines steht vor den letzten beiden Rennen in der 30. Saison des Porsche Carrera Cup Deutschland schon fest: Die Gesamtwertung geht auch in diesem Jahr ins Hause Lechner. Larry ten Voorde (Overdrive Racing by Huber), der die erste Saisonhälfte dominierte, ist 67,5 Punkte von Julien Andlauer (BWT Lechner Racing) entfernt. Es werden aber lediglich nur noch 50 Punkte an diesem Wochenende vergeben.

Weiterlesen: Zum dritten Mal wird ein Franzose als Meister gekrönt

Zwei Titel sind schon entschieden

In der Meisterschaft des Porsche Carrera Cup Deutschland wird es langsam so richtig ernst, denn mit Julien Andlauer (BWT Lechner Racing), Michael Ammermüller (ebenfalls BWT Lechner Racing) und Larry ten Voorde (Overdrive Racing by Huber) kämpfen noch drei Fahrer um den diesjährigen Titel. Vom 13. bis 15. Oktober finden die Läufe dreizehn und vierzehn im Rahmen der ADC GT Masters im Badischen auf dem Hockenheimring statt. Aktuell sind 30 Porsche 911 GT3 Cup für das Halbfinale im badischen Motodrom gemeldet.

Weiterlesen: Zwei Titel sind schon entschieden

Doppel-Sieg für Julien Andlauer

Nur wenige Tage nach den beiden Rennen in Zandvoort geht es für den Carrera Cup schon weiter in die Eifel. Auf dem Nürburgring stehen die Saisonläufe elf und zwölf im Rahmen der ADAC GT Masters vom 16. bis 18. August auf dem Programm,. Bislang sind 29 Porsche 911 GT3 Cup eingeschrieben. In der Meisterschaft zeichnet sich ein Dreikampf ab. Im vorigen Jahr fuhr der Porsche Carrera Cup Deutschland gleich zwei Mal auf dem Nürburgring: Zusammen mit dem skandinavischen Cup im Rahmen des GT Masters und beim Oldtimer-Grand-Prix.

Weiterlesen: Doppel-Sieg für Julien Andlauer

Rennen wurde unter Saftey Car beendet

Die kurze Sommerpause ist vorbei und der Porsche Carrera Cup Deutschland reist für das fünfte Saisonwochenende ins niederländische Zandvoort. Insgesamt 31 Porsche 911 GT3 Cup stehen auf der vorzeitigen Einschreibeliste und sind damit bereit für die Rennaction in den Dünen. Vom 09. bis 11 August startet man wieder im Rahmen der ADAC GT Masters. An der Nordseeküste stehen die Saisonrennen neun und zehn auf dem Programm. Doch von Urlaub an der Nordseeküste ist keine Spur, die Jubiläumssaison geht in die heiße Phase.

Weiterlesen: Rennen wurde unter Saftey Car beendet

Dritter Norisringsieg für Michael Ammermüller

Eine Saison musste der Porsche Carrera Cup Deutschland auf dem Norisring pausieren, nun kehrt der älteste Porsche-Markenpokal wieder zurück ins Frankenland. Im Rahmen der DTM finden die Läufe sieben und acht vom 05. bis 07. Juli statt. Der Stadtkurs in Nürnberg ist immer ein echtes Highlight, auch wenn die Strecke nur etwas mehr als zwei Kilometer lang ist. Die Track Limits sind hier durch die Betonwände und Leitplanken klar definiert, Diskussionen wie zuletzt noch in Spielberg wird es hier nicht geben.

Weiterlesen: Dritter Norisringsieg für Michael Ammermüller

Dreifachsieg für BWT Lechner Racing

Nach einer kurzen Rennpause ist der Porsche Carrera Cup zurück. Vom 07. bis 09. Juni startet der älteste Porsche-Markenpokal in Spielberg wieder so richtig durch, dann stehen die Saisonläufe fünf und sechs auf dem Programm. Für Sebastian Daum, Luca Rettenbacher und Nicolas Schöll sind die beiden Rennen in Spielberg auf dem Red Bull Ring ganz besonders, denn die drei Österreicher feiern ein Heimspiel. Vor allem Schöll ist nach seiner Zwangspause in Most reichlich motiviert. Larry ten Voorde (Overdrive Racing by Huber) reist als Tabellenführer mit 85 Punkten in die Bergregion, gefolgt von Julien Andlauer (BWT Lechner Racing) mit 43,5 und Michael Ammermüller (ebenfalls BWT Lechner Racing) mit 35,5 Punkten.

Weiterlesen: Dreifachsieg für BWT Lechner Racing

Michael Ammermüller gewinnt verkürztes Rennen

Vom 17. bis 19. Mai sind die Protagonisten des Porsche Carrera Cup Deutschland erstmals in seiner langjährigen Geschichte für ein Rennwochenende im Autodrom Most zu Gast. Auf der permanenten Traditionsstrecke in Tschechien, in unmittelbarer Nähe der Stadt Most, betreten die Mannschaften und Fahrer des schnellsten deutschen Markenpokals Neuland. Auf dem fahrerisch anspruchsvollen Kurs der. 100 Kilometer südlich von Dresden gelegen ist, werden die Läufe drei und vier in Angriff genommen. Als Tabellenführer reist hier der Niederländer Larry ten Voorde (Overdrive Racing by Huber) mit 50 Punkten an, gefolgt von seinem Teamkollegen dem Schweden Henric Skoog mit 27 und dem türkischen Fahrer Berkay Besler (Car Collection Motorsport) mit 25 Punkten.

Weiterlesen: Michael Ammermüller gewinnt verkürztes Rennen

Doppelsieg für Larry ten Voorde in Hockenheim

Vom 03. bis 05. Mai startet der Porsche Carrera Cup Deutschland in Hockenheim endlich in seine neue Saison. 1990 feierte der Porsche Carrera Cup Deutschland seine Geburtsstunde, seitdem ist der Porsche-Markenpokal auch auf dem Hockenheimring zu Gast. Seit vielen Jahren findet hier auch traditionell das Finale statt. Die Rennserie setzt einen weiteren Meilenstein, feiert den Beginn der 30. Saison. 31 Fahrer haben sich für den Auftakt eingeschrieben.

Das Starterfeld für die neue Saison ist bunt gemischt, Routine trifft auf Nachwuchs. Doch eines haben alle 31 Piloten gemeinsam: Sie möchten ihr eigenes Kapitel in der Jubiläumssaison des Carrera Cups schreiben. Gleich neun Fahrer betreten im Carrera Cup neues Terrain und müssen sich erstmal im Cup zurechtfinden. Zwar startet Jaxon Evans in der Rookie-Wertung, doch der Neuseeländer ist amtierender Meister im australischen Cup und Porsche-Junior im Supercup. Evans ist sicherlich ein Kandidat für die Meisterschaft.

Weiterlesen: Doppelsieg für Larry ten Voorde in Hockenheim

Serieninfo Porsche Carrera Cup 2019

Terminplan Porsche Carrera Cup Deutschland 2019

Stand 4. März 2019

Termin Rennstrecke Ort Serie
03.05. - 05.05.2019 Hockenheimring Hockenheim / D DTM
17.05. – 19.05.2019 Autodrom Most Most Sous / CZ GT Masters
07.06. – 09.06.2019 Red Bull Ring Spielberg / A GT Masters
05.07. – 07.07.2019 Norisring Nürnberg / D DTM
09.08. – 11.08.2019 Ciruit Zandvoort Zandvoort / NL GT Masters
16.08. – 18.08.2019 Nürburgring Nürburg / D GT Masters
13.09. – 15.09.2019 Hockenheimring Hockenheim / D GT Masters
27.09. – 29.09.2019 Sachsenring Oberlungwitz / D GT Masters

Thomas Preining beendet die Saison mit einem Doppel-Sieg

Vom 21. bis 23. September steigt das große Saisonfinale des Porsche Carrera Cup Deutschland. In Hockenheim fallen noch drei Meisterschaftsentscheidungen. Die Entscheidung in der Teammeisterschaft ist übrigens schon auf dem Sachsenring gefallen. Hier wurde BWT Lechner Racing beim Samstagrennen schon vorzeitiger Champion als bestes Team. Als Tabellenführer reist Thomas Preining (BWT Lechner Racing) mit 229 Punkten nach Baden-Würrtemberg, gefolgt von seinem Teamkollegen Michael Ammermüller mit 202 und Larry Ten Voorde (Team Deutsche Post by Project 1) mit 149 Punkten.

Weiterlesen: Thomas Preining beendet die Saison mit einem Doppel-Sieg

MRT News

Copyright (c) MRT-Sport 2016. All rights reserved.
Provided by Agentur.Aswendt