• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Rast vorzeitig Meister

Das Wettrennen um den DTM-Fahrertitel biegt am Nürburgring auf die Zielgerade ein. Vom 13. bis 15. September stehen hier in der Eifel die beiden vorletzten Läufe 15 und 16 auf dem Programm. Mit René Rast und Nico Müller kämpfen insbesondere zwei Audi-Piloten bei den Rennen in der Eifel um entscheidende Punkte – aber auch mit BMW-Star Marco Wittmann ist zweifelsohne zu rechnen.

Weiterlesen: Rast vorzeitig Meister

Rene Rast baut Tabellenführung weiter aus.

Die Schlagzahl wird erhöht: Für die DTM steht vom 10. bis 11. August eine echte Belastungsprobe an. Auf dem Traditionskurs von Brands Hatch in Großbritanien steigt das sechste Rennwochenende, gleichzeitig das einzige Zwei-Tages-Event der Saison 2019. Lokale behördliche Auflagen für Großveranstaltungen auf der 3,908 Kilometer langen GP-Circuit-Variante sind der Grund dafür, dass die DTM nur an zwei Tagen fahren kann. Die Folge: Ein noch kompakteres Programm, da die Freien Trainings, die üblicherweise freitags stattfinden, gestrichen und in den ohnehin engen Zeitplan integriert werden.

Weiterlesen: Rene Rast baut Tabellenführung weiter aus.

Erster Saisonsieg für Bruno Spengler

Das vierte Rennwochenende der DTM-Saison 2019 ist das Heimspiel von BMW: Gastgeber ist der traditionsreiche Norisring in Nürnberg nur rund 160 Kilometer von der BMW Heimat München entfernt. Auf dem einzigen Stadtkurs im Kalender werden vom 05. bis 07. Juli die Saisonrennen Nummer sieben und acht ausgetragen. An diesem Wochenende blickt die Motorsport-Welt gespannt ins „fränkische Monaco“, so wird der Norisring auch genannt: Zum ersten Mal starten die neuen Class-1-Rennwagen der DTM mit ihren mehr als 610 PS starken Vierzylinder-Turbomotoren auf diesem Stadtkurs.

Weiterlesen: Erster Saisonsieg für Bruno Spengler

Rene Rast verlässt Italien als Tabellenführer

Die DTM reist vom 07. bis 09. Juni dem Pfingstwochenende an die Adria-Küste, wo auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli das dritte von neun Rennwochenenden der Saison 2019 auf dem Programm steht. Doch die Fahrer von Europas populärster Tourenwagen-Rennserie haben mehr als bloß Sonne, Strand und Meer im Sinn, wenn sie zu den Saisonrennen fünf und sechs antreten. Als Tabellenführer reist Philipp Eng (BMW Team RMR) mit 59 Zähler in den Süden, gefolgt von Rene Rast (Audi Sport Team Roberg) mit 54 und Marco Wittmann (BMW Team RMG) mit 43 Zähler. An diesem Wochenende finden die Protagonisten gegenüber dem Vorjahr ganz andere Bedingungen vor, denn beide Rennen finden im Hellen und bei höheren Temperaturen statt, nicht wie im letzten Jahr im Dunkeln.

Weiterlesen: Rene Rast verlässt Italien als Tabellenführer

MRT News

Copyright (c) MRT-Sport 2016. All rights reserved.
Provided by Agentur.Aswendt