• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Ko Koppejan am Sonntag ganz oben auf dem Siegerpodest

Beitragsseiten

Im Rahmen des ADAC Racing Weekends finden die Läufe neun und zehn der Tourenwagen Legenden vom 26. bis 28.08. im niederländischen Assen statt. Gefahren wird auf dem 4,555 Kilometer langen TT Circuit Assen. Es ist nach dem Salzburgring das zweite Auslandsrennen im Rennkalender. In der Gesamtwertung hatte Hans Robert Holzer aus der Klasse 3 mit seinem BMW M3 E30 hier das Sagen. Er hat insgesamt 39 Punkte auf dem Meisterschaftskonto. Hinter ihm liegen Kurt Thiim der in der Klasse 1 und 3 unterwegs ist mit 33,83 Zähler und Wolfgang Wemhoff Klasse 2 mit seinem BMW M3 36 mit 26,94 Punkten.

 

19 Fahrzeuge von sechs unterschiedlichen Herstellern gehen in Assen an den Start. Carsten Welschar tritt zum ersten Mal mit einem Opel Kadett GSi an. Ebenfalls Premiere feiern Christian und Klaus Peter Thaler mit ihrem Opel Omega A in Kissling Farben. Nicht fehlen dürfen natürlich Patrick Stein und Martin Kowalzyk mit ihrem Opel Calibra. Und auch Peter Nickel ist mit seinem Klasse-1-Calibra wieder mit von der Partie. Für Abwechslung im Teilnehmerfeld sorgen Thomas Bartel mit seinem Ford Sierra, Tim De Vos mit seinem Nissan Skyline R32 GT-R sowie Jürgen Freiburg und Mark Trompeter mit ihrem Audi 80 Competition.

Copyright (c) MRT-Sport 2016-2020. All rights reserved.
Provided by Wauer Services