• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Luke Browning am Sonntag ganz oben auf dem Stockel

Der mit Spannung erwartete Saisonauftakt ist endlich da: Die ADAC Formel 4 startet mit einem starken Feld vom 11. bis 13. Juni auf dem Red Bull Ring in ihre siebte Saison im Rahmen der Deutschen GT Meistershaft. 25 Starter begrüßt die ADAC Formel 4 beim Auftakt, darunter Gäste von Jenzer Motorsport und Iron Lynx. Schon jetzt einen Favoriten im Fahrerfeld auszumachen, ist kaum möglich - bei den Testfahrten in der Motorsport Arena Oschersleben im April hatten der von der ADAC Stiftung Sport geförderte Tim Tramnitz (US Racing) und Oliver Bearman (Van Amersfoort Racing) vorne gelegen.

Weiterlesen: Luke Browning am Sonntag ganz oben auf dem Stockel

Terminanpassungen für die ADAC Formel 4

Die ADAC Formel 4 startete 2021 in ihre siebte Saison und wird im kommenden Jahr wieder sieben Events mit insgesamt 21 Rennen austragen. Alle Rennen finden im Rahmen des ADAC GT Masters statt. Auf der technischen Seite setzt die Nachwuchsserie auf Kontinuität: Formel-1-Reifenlieferant Pirelli bleibt weiterhin exklusiv Reifenpartner. Damit bietet die ADAC Formel 4 den Talenten des nationalen und internationalen Motorsports auch im kommenden Jahr eine konkurrenzfähige Plattform für den Einstieg in den Formelsport. Die siebte Saison der Serie startet vom 14. bis 16. Mai 2021 in der Motorsport Arena Oschersleben.

 

Weiterlesen: Terminanpassungen für die ADAC Formel 4
Copyright (c) MRT-Sport 2016-2020. All rights reserved.
Provided by Wauer Services